Monday, 22.10.2018
Art Gallery, Modern Paintings
and Design, Art for Sale Online

"Der Wind der Erneuerung"

"Wenn der Wind der Erneuerung weht, dann bauen die einen
Menschen Mauern und die anderen Windmühlen."
 
(Chinesisches Sprichwort)


Am Samstag, dem 10.12.2011 fand die Eröffnung der vierten Ausstellung "Der Wind der Erneuerung" der Künstlerin Eleonora Döngölö in der ungarischen Stadt Sopron an der Grenze zu Österreich statt. Die Gäste hatten Möglichkeit, nicht nur schon bekannte und neue Bilder anzusehen, sondern zudem auch noch ein Konzert zu genießen. Für die Besucher war ein schönes Unterhaltungsprogram vorbereitet.

Zunächst wurde die Ausstellung von der Tänzerin Elena Gallo mit einem orientalischen Tanz, der die Gästeherzen tief berührte, eröffnet. Danach schenkte Sandor (Alexander) Döngölö, Mitglied der Band „7Cents", mit seinem reizenden Akkordeonspiel viel Freude. Nagy Sandor, der berühmte Maler und der Gründer der Galerie „Magtar", hielt eine aufregende Rede vor den vielen Gäste aus Ungarn und Österreich, auch Mitglieder der Kunstvereine „Alpen" und „Magtar" welche die Ausstellung besuchten.

Eleonora… Ihre Art der Kunst ist faszinierend und unvergesslich. Ihre Bilder sind bunt, farbenprächtig und anziehend, in jedem ist ihre persönliche Wahrnehmung der Welt zu sehen. In so jungem Alter veranstaltet Eleonora Döngölö bereits Ihre vier erfolgreiche Ausstellungen, was für ihr großes Talent spricht. Viele ihrer Bilder wurden bereits in verschiedene Länder verkauft. Seit Sommer 2011 ist Eleonora Mitglied des Kunstvereins Russlands. Die Ausstellung „ Der Wind der Erneuerung" ist noch bis 20.12.2011 in der Kunstgalerie „Magtar" in Sopron (Balfi u.49) besuchbar.

A.N.S. Photoalbum: click here

Foto von: A.N.S. / STEIGER ©    Autor: Natalya Timshina
Copyright MyCorp © 2018 |